Sie sind nicht verbunden. Loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich

Videospiele Killerspiele?

Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8  Weiter

Nach unten  Nachricht [Seite 4 von 8]

76 Re: Videospiele Killerspiele? am Di Nov 04, 2008 10:01 pm

Br-Drummer

avatar
Moderator
so das einzigste was die gutes gesagt haben war am schluß


_________________
<Mastaaa> Du.. ich brach ma ne Serial für Windows -.-
<Xiaolong> F1CKD-1CHUN-DK4UF-350R1-61N4L
<Mastaaa> Geht nicht...



Nazis verdienen keine Menschlichkeit
Benutzerprofil anzeigen http://www.myspace.com/besoffnerrusse

77 Re: Videospiele Killerspiele? am Mi Nov 05, 2008 1:46 pm

Sephiz

avatar
Moderator
naja das war ja mal voll fürn arsch ^^

Der gute "lutz" hat sich ja auch ausschließlich auf die Killerspiele konzentriert. Das der Typ vllt keine Freunde hatte usw interessiert wieder keinen ^^

Ahja und mein lieblingssatz: "Ich habe ja auch dieses Gefühl gehabt, aber ICH habe den Ausknopf gedrückt Wink"
Oh mann ^^ als wären wir alle Psychos. Oder das er umbedingt raus musste bei der GC xD
Ich mein das is ja bei vielen Messen so, nicht nur bei der GC ^^'

oink, naja. Insgesamt war die Reportage auch ziemlich fürn Hintern.
Galileo wird immer unprofressioneler Sad

Benutzerprofil anzeigen

78 Re: Videospiele Killerspiele? am Mi Nov 05, 2008 8:33 pm

Leiru

avatar
Stimmwunder
Stimmwunder
warum worte und zeit verschwenden?- galileo gehört eingetütet ...und ich meine keine von den guten "tüten" xD

*sich fragt ob irgendwer diese andeutung verstanden hat * scratch

Benutzerprofil anzeigen http://www.myspace.com/bandopinion

79 Re: Videospiele Killerspiele? am Mi Nov 05, 2008 9:21 pm

Sephiz

avatar
Moderator
kommt drauf an worauf sich deine andeutung bezieht?! XD
beziehen sie einfach nur auf gute tüten oder wie? ^^'

Benutzerprofil anzeigen

80 Re: Videospiele Killerspiele? am Mi Nov 05, 2008 9:30 pm

Leiru

avatar
Stimmwunder
Stimmwunder
nee, nich tüten .... "tüüüüten"! lol!
das beantwortet meine frage ja schon xD
------------------------------------------------

Wat sachse dazu?^^

Filmstar Angelina Jolie hält offenbar nichts von Verboten. Im Gespräch mit MSNBC.com verrät das Sexsymbol, wie mit dem Gewaltbegriff im Hause Brangelina umgegangen wird. "Meine Kinder spielen Videospiele. Ich lasse sie mit Spielzeugsoldaten spielen. Wir nehmen Krieg und Gewalt nicht auf die leichte Schulter, aber wir verstecken diese Themen auch nicht."

Wie erklärt die Darstellerin von Lara Croft dann ihre Filmrollen, die ja teilweise auch zu extremer Gewalt neigen? "Wir sagen: 'Mommy und Daddy machen Filme, in denen sie diese Charaktere spielen, aber es gibt echte Gewalt und echten Tod in der Welt".

Statt den Kindern die Medien zwanghaft vorzuenthalten, sprechen Jolie und Pitt also mit ihren Sprößlingen darüber und klären sie über den Unterschied zwischen Wahrheit und Fiktion auf. Wie unsere Kollegen von Kotaku bereits so schön ironisch formulierten: "Das Vermitteln der Unterschiede zwischen Wahrheit und Fantasy ist ein interessantes Konzept, das verrückt genug ist, dass es tatsächlich funktionieren könnte."

Daumen hoch, Angelina! [quelle: cynamite]

Benutzerprofil anzeigen http://www.myspace.com/bandopinion

81 Re: Videospiele Killerspiele? am Di Nov 18, 2008 2:01 am

Sephiz

avatar
Moderator
Gewalt in Videospielen schadet der Gesundheit

Forscher stellen Verschlechterung bei Schlaf und Herzrhythmus fest

Gewalt in Computer- oder Konsolenspielen schädigt die Gesundheit, indem sie Puls und Schlafqualität beeinträchtigt. Das ergab eine in der Fachzeitschrift "Acta Paedriatica" veröffentlichte Untersuchung von Burschen im Alter von zwölf bis 15 Jahren, deren körperliche Reaktionen während des Videospielens und in der Zeit danach beobachtet wurden.
Anzeige
Auswirkungen von Video- oder Computerspielen

Demnach schadet gespielte Gewalt besonders Kindern, die häufig spielen. "Wenn der Körper tagtäglich auf diese Weise belastet wird, hat das ernstzunehmende Konsequenzen", betont Studienleiter Frank Lindblad von der Universität Stockholm. Die im Test verwendete Methode erlaubt, physiologische Auswirkungen eines Video- oder Computerspiels bei verschiedenen Arten von Spielen zu unterscheiden.
Zwei verschiedene Videospiele

Dazu spielten die Jugendlichen am Abend zwei verschiedene Videospiele. Eines davon beinhaltete eindeutige Gewaltdarstellungen, das andere war ein gewaltfreies Spiel, das jedoch im Spannungsaufbau dem ersten Spiel sehr ähnlich war. Während des Spiels wurden verschiedene Werte der Probanden gemessen, unter anderem ihr Herzschlag. Dieser erwies sich bei Gewaltspielen als weitaus unregelmäßiger, und zwar nicht nur während der Spieldauer, sondern auch im Schlaf in der darauf folgenden Nacht. Die Jugendlichen bemerkten am nächsten Morgen jedoch nicht, dass sie in der Nacht schlechter geschlafen hatten. "Mit dem autonomen Nervensystem werden somit auch zentrale physiologische Systeme des Körpers bei Gewaltspielen beeinträchtigt, ohne dass es der Betroffene spürt", resümieren die Forscher.
Negative Auswirkungen

Dass Vielspieler weniger als Gelegenheitsspieler auf Gewalt reagieren, konnte die Studie nicht bestätigen. Lindblad vermutet bei jüngeren Spielern eine stärkere negative Auswirkung der spielerischen Konfrontation mit Gewalt auf das biologische System. "Aus ethnischen Gründen haben wir jedoch keine diesbezüglichen Tests unternommen", erklärt der Experte für Kinderpsychiatrie. Für eindeutige Rückschlüsse über langfristige Beeinflussungen sei es noch zu früh, die angewandte Methode erweitere jedoch das Wissen über Mechanismen hinter dem schon öfters beschriebenen Zusammenhang zwischen Gewaltspielen und aggressivem Verhalten. "Die Untersuchungen könnten in eine Forderung an die Spielindustrie münden, aus gesundheitlichen Gründen Gewalt aus den Spielen zu nehmen", so Lindblad abschließend.

Benutzerprofil anzeigen

82 Re: Videospiele Killerspiele? am Di Nov 18, 2008 2:38 am

Br-Drummer

avatar
Moderator
ich weiß nicht was die wollen

da steht ab 18 auf dem spiel und wenn eltern es nicht raffen das die das ihren 14 jährigem sohn nich inne hand zu geben haben dann brauch man auch keine bescheuerte studie machen


_________________
<Mastaaa> Du.. ich brach ma ne Serial für Windows -.-
<Xiaolong> F1CKD-1CHUN-DK4UF-350R1-61N4L
<Mastaaa> Geht nicht...



Nazis verdienen keine Menschlichkeit
Benutzerprofil anzeigen http://www.myspace.com/besoffnerrusse

83 Re: Videospiele Killerspiele? am Fr Nov 21, 2008 7:28 pm

Leiru

avatar
Stimmwunder
Stimmwunder
FRECHHEIT! schimpfen

Trotz Falschbehauptungen
Münchner Spielekongress: "Frontal 21"-Autor Rainer Fromm wird stürmisch gefeiert


... für offensichtliche Falschbehauptungen zum Thema "Killerspiele".

Im Münchner Spielekongress "Gipfeltreffen der Spielekiller" wurde der Autor und TV-Journalist Rainer Fromm stürmisch gefeiert. Bekannt wurde Fromm unter anderem durch seinen Beitrag "Brutale Computerspiele im Kinderzimmer", den er für das ZDF-Magazin "Frontal 21" produzierte.

In mehreren Youtube-Videos entlarvte in der Folgezeit Student Matthias Dittmeyer zahlreiche Falschbehauptungen Fromms (Exklusives Cynamite-Interview mit Matthias Dittmeyer).

Zu Beginn seines Vortrags sprach Rainer Fromm davon regelmäßig selbst zu spielen, auch seine Kinder seien Fans von Die Sims. Das sei "ein tolles Hobby", und vor allem der eSport verdiene "weit mehr Aufmerksamkeit". Anschließend zeigte Fromm dem entsetzt aufstöhnenden Publikum Szenen aus GTA: San Andreas, Fight Club, Backyard Wrestling und Der Pate. Dabei war nichts zu sehen, was nicht nach 22 Uhr auch im Fernsehen gezeigt würde.

Auch Regine Pfeiffer, Studiendirektorin a.D. und Schwester des Spielekritikers Christian Pfeiffer, äußerte sich auf dem Kongress mit drastischen Worten wie "EA, diese Schweinefirma"

Quelle: Münchner Spielekongress: Gipfeltreffen der Spielekiller bei Golem.de

Benutzerprofil anzeigen http://www.myspace.com/bandopinion

84 Re: Videospiele Killerspiele? am Fr Nov 21, 2008 7:53 pm

tz... es ist einfach nur lächerlich , wirklich.


_________________
Benutzerprofil anzeigen http://www.myspace.com/bacondorian

85 Re: Videospiele Killerspiele? am Fr Nov 21, 2008 8:18 pm

Sephiz

avatar
Moderator
lächerlich?
ein glück das wir Frontal 21 haben Smile was wären wir ohne sie?! Dumme ahnungslose killerspieler... oh..ja..

Brummer wann töten wir wieder menschen? XD

Benutzerprofil anzeigen

86 Re: Videospiele Killerspiele? am Di Dez 09, 2008 1:47 pm

Leiru

avatar
Stimmwunder
Stimmwunder
GTA: Jungen erhängen Kätzchen, Rockstar soll mal wieder schuld sein
Zwei kleine Jungs im Alter von sechs und sieben Jahren haben ein Kätzchen zu Tode gequält. Der Schuldige ist schnell gefunden.

Ein sechs- und ein siebenjähriger Junge haben in Arizona ein Kätzchen gesteinigt und anschließend mit einem Controller-Kabel erhängt. Bevor die Jungen die Katze quälten, spielten sie GTA (Welche Version es war, bleibt leider unklar). Der zuständige Sheriff, Joe Arpaio, lässt verlauten:

"Dieser Titel erlaubt dem Spieler, Polizisten zu töten und Frauen zu vergewaltigen. Kein Wunder, dass die beiden so gewalttätig gegenüber diesem kleinen Tier waren. Eine so grausame Tierquälerei schon in diesem Alter könnte ein Vorbote von noch schlimmeren Verbrechen sein."

Nach dem Gesetz in Arizona sind die Jungs noch zu jung, um für ihre Tat verantwortlich gemacht zu werden.

Rolling Eyes

Benutzerprofil anzeigen http://www.myspace.com/bandopinion

87 Re: Videospiele Killerspiele? am Mi Dez 10, 2008 3:52 pm

Sephiz

avatar
Moderator
naja krank sind die kinder auf jedenfall schonmal und sollten unter beobachtung bleiben.
Bei ohnehin schon kranken Menschen kann das meiner Meinung nach die geschichte schon noch ausweiten. Die Ursache ist es beiweitem aber nicht

Benutzerprofil anzeigen

88 Re: Videospiele Killerspiele? am Do Dez 11, 2008 12:59 am

Br-Drummer

avatar
Moderator
ähm,

die frage is net wieso haben die das gemacht, sondern warum verdammt nochmal dürfen 6 und 7 jährige gta spielen??


_________________
<Mastaaa> Du.. ich brach ma ne Serial für Windows -.-
<Xiaolong> F1CKD-1CHUN-DK4UF-350R1-61N4L
<Mastaaa> Geht nicht...



Nazis verdienen keine Menschlichkeit
Benutzerprofil anzeigen http://www.myspace.com/besoffnerrusse

89 Re: Videospiele Killerspiele? am Fr Dez 12, 2008 6:07 pm

Sephiz

avatar
Moderator
auch richtig

Benutzerprofil anzeigen

90 Re: Videospiele Killerspiele? am Fr Dez 12, 2008 6:41 pm

Leiru

avatar
Stimmwunder
Stimmwunder
tja, auf die schlussfolgerung muss so ein mit vorurteilen behafteter mensch erst einmal kommen

Benutzerprofil anzeigen http://www.myspace.com/bandopinion

91 Re: Videospiele Killerspiele? am Do Jan 15, 2009 5:53 pm

Leiru

avatar
Stimmwunder
Stimmwunder
ideospiele machen süchtig und erzeugen Gewalt?
Ein amerikanischer Richterspruch bezeugt das Suchtpotenzial von Videospielen. Halo 3 war maßgeblich an einem Doppelmord beteiligt.

Daniel Petric hat vor zwei Jahren seine Eltern erschossen. In dem vorangegangenen Streit ging es darum, ob der 17-jährige Halo 3 spielen dürfte. Das Gericht Loraihn County, Ohio, befand ihn nun für schuldig. Das wäre nicht weiter ungewöhnlich, aber der Richter James Burge gab ein paar äußerst merkwürdige Äußerungen von sich.

James Burge wörtlich: “I firmly believe that Daniel Petric had no idea at the time he hatched this plot that if he killed his parents, they would be dead forever.” [Ich glaube fest daran, dass Daniel Petric zu dem Zeitpunkt, als er beschloss seine Eltern zu erschießen, nicht wusste, dass sie für immer tot sein würden.]

Richter Burge urteilte, Petric sei zwar nach Beweisführung der Verteidigung nicht geistesgestört gewesen. Doch sei der junge Mann innerlich aufgewühlt und Videospiele würden dabei eine große Rolle spielen.
Weitere Zitate aus der Gerichtsverhandlung lauten wie folgt:

„The Court must enter a finding of guilty on the counts set forth in the indictment. That being said, it's my firm belief as a human being - and not as a jurist - that Daniel does suffer from a serious defect of the mind.“
--[Das Gericht musste zu einem Urteil kommen. Es ist mein fester Glaube als menschliches Wesen, nicht als Jurist, dass Petric an einem mentalen Defekt leidet.]

„This Court's opinion is that we don't know enough about these video games. In this particular case, not so much the violence of the game because I believe in the Halo 3, what it amounts to is a contest to see who can shoot the most aliens who attack.“
-- [Es ist die Meinung des Gerichts, dass wir nicht genübend über diese Videospiele wissen. In diesem Fall nicht genug über Gewalt in Videospielen. Halo 3 mündet in einem Wettkampf darüber, wer die meisten Alien-Angreifer erschießt.]

„It's my firm belief that after a while the same physiological responses occur that occur in the ingestion of some drugs. And I believe that an addiction to these games can do the same thing. The dopamine surge, the stimulation of the nucleus accumbens - the same as an addiction. Such that when you stop, your brain won't stand for it.“
-- [Ich glaube, nach einiger Zeit treten die gleichen physiologischen Erscheinungen auf wie nach dem Drogenkonsum. Und ich glaube, Entzug kann bei Gamern zu den selben Resultaten führen. Der Dopamin-Rausch, die Stimulation des nucleus accumbens – wie bei Süchtigen. Wenn du aufhörst, hält dein Gehirn das nicht aus.]

“The other dangerous thing about these games, in my opinion, is that when these changes occur, they occur in an environment that is delusional. Because you can shoot these aliens, and they're there again the next day. You have to shoot them again. And I firmly believe that Daniel Petric had no idea, at the time he hatched this plot, that if he killed his parents, they would be dead forever.“
--[Ebenfalls gefährlich an diesen Spielen ist meines Erachtens, dass wenn dies Veränderungen auftreten, das Umfeld sich in einem Irrglauben befindet. Weil du diese Aliens erschießen kannst und sie am nächsten Tag wieder da sind. Du musst sie wieder erschießen. Und ich glaube fest daran, dass Daniel Petric zu dem Zeitpunkt, als er beschloss seine Eltern zu erschießen, nicht wusste, dass sie für immer tot sein würden.]

Damit wäre nun von richterlicher Seite geklärt, dass Videospiele süchtig machen und psychosomatische Mangelerscheinungen auslösen die zu Gewalt führen. Wir lassen das jetzt einfach mal unkommentiert und freuen uns auf eure Zuschriften und Kommentare.

Danke Euer Ehren.
Quelle: Cynamite

Benutzerprofil anzeigen http://www.myspace.com/bandopinion

92 Re: Videospiele Killerspiele? am Do Jan 15, 2009 10:00 pm

Sephiz

avatar
Moderator
traurig irgendwie.. wie geistig abwesend muss man sein das man seine eltern erschießt. Heftig.
Aber allein bringt dich das Spiel nicht dazu, du musst schon vorher geistig ein wenig hinterher sein.

Aber sicherlich ist halo da mit beteiligt gewesen. Geisteskranke sollten sowas eben nicht spielen.

BTW hatte ich heute eine nette unterhaltung mit einem Kollegen.
Der interessierte sich dafür was ich grade lese.
Dies ist TODESKÜNSTLER (der vorgänger von Blutlinie).
Eig. ging es in dem Gespräch eher um den vorgänger.

Dieser ist überdurchschnittlich Brutal und macht dich echt fertig beim lesen. Ohne mist leute, ich brauchte teils ne Pause um das zu verarbeiten. Es ist nicht nur brutal sondern auch so geschrieben das du den schmerz der leidenden personen teilst.
Psychisch echt heftig.
Ich habe dieses Buch geradezu verschlungen. Aber was wenn ein 10 jähriger dieses Buch ließt? Ist das nicht auch irgendwie Gefährlich?
Interessante Sache an sich oder?

Benutzerprofil anzeigen

93 Re: Videospiele Killerspiele? am Fr Jan 16, 2009 4:14 pm

Leiru

avatar
Stimmwunder
Stimmwunder
hab gestern "an american crime" gesehen, .. ooh mann, der is auch echt hart,der film, vor allem, weil der auf ner wahren geschichte beruht ... Shocked

das buch kenn ich nich, nooch nix von gehört
aber klar, das ist dasselbe prinzip wie mit den spielen, kleine kinder sollten sowas nich in die finger bekommen

Benutzerprofil anzeigen http://www.myspace.com/bandopinion

94 Re: Videospiele Killerspiele? am Fr Jan 16, 2009 5:07 pm

stimme da sephiz zu, voll und ganz. Man sollte sabbernden irren auch keine horror filme zeigen, um es mal drastisch zu sagen. aber eigtl sind da ja auch vorkehrungen getroffen das solche leute sowas nicht in die finger bekommen, btw, Sephiz ich will das Buch nun auch lesen XD


_________________
Benutzerprofil anzeigen http://www.myspace.com/bacondorian

95 Re: Videospiele Killerspiele? am Fr Jan 16, 2009 7:02 pm

Medivel

avatar
Moderator
lool ich irgendwie auch, hast mich ganz schön heiß gemacht damit^^

nicht das ich unbedingt auf sowas stehe, aber hab mir grad mal die kurzstory durchgelesen und es scheint recht spannend zu sein.

Hört sich wie so ne Art Schweigen der Lämmer Stil an, FBI Agentin, Serienkiller...

mal schaun, mal schaun, danke für den Tipp^^

Benutzerprofil anzeigen

96 Re: Videospiele Killerspiele? am So Jan 18, 2009 5:37 am

Sephiz

avatar
Moderator
also ich kann das buch nur empfehlen.
Es ist über brutel und geht einen an die nieren.. aber es ist auch einfach hammer geschrieben.
Zack kann ich es gerne ausleihen sobald stomper damit fertig ist (auch er stimmt mir mit dem buch total zu).
Der Nachfolger den ich grad lese ist auch sehr heftig. Bin heute zu einer stelle gekommen da... da war ich fertig mit den nerven.. wie kann ein mensch sich sowas grausames ausdenken.
Ich spame jetzt mal nicht auch wenn ich mich kaum zurückhalten kann ^^
Nur kurz: ich habe es meinem bruder erzählt und er war direkt geschockt und.. ja.. traurig gelaunt danach. Und ich habe es noch in einfachen worten ausgedrückt. Wie Cody McFaden es macht.. kommt es viel grausamer.

Da wir uns wohl erst später sehen werden medi kann ich dir nur raten kaufe es dir, es lohnt sich.
Lest auf jedenfall erstmal Blutlinie und dann Todeskünstler.
Cody McFaden ist einfach bombe.. oder eher krank ^^

Jo, ist irgendwie so scheigen der lämmer mäßig. Aber du weist eben bis zum ende nicht wer der mörder ist.
Ansonsten isses toll beschrieben.

Aber wie gesagt, sowas will ich keinem 10 jährigen geben. Das wäre zu hart..

Benutzerprofil anzeigen

97 Re: Videospiele Killerspiele? am Mo März 02, 2009 5:14 pm

Leiru

avatar
Stimmwunder
Stimmwunder
Ein fünfjähriger Junge stach in Frankreich seine Schwester nieder. Schuld soll eine Konsole sein.

Ein dramatisches Ereignis spielte sich in der französischen Stadt Uckange ab. Ein fünf Jahre alter Junge hat seine Schwester mit einem Messer niedergestochen - weil sie ihm ihre Spielkonsole nicht geben wollte. Das berichtete die französische Tageszeitung "Le Républicain Lorrain". Die Mutter der beiden Kinder schlief während dessen nebenan, da sie die ganze Nacht gearbeitet hatte. Das Mädchen wurde sofort per Rettungshubschrauber ins Krankenhaus geflogen und ist bereits außer Lebensgefahr.
"Wie kann ein Kind dieses Alters seine Schwester wegen einer Spielekonsole niederstechen? Das ist unbegreiflich", kommentierte der Bürgermeister den Vorfall.

Viel eher sollte sich der Bürgermeister vielleicht fragen, wie der Junge an das Messer heran kam... Rolling Eyes Außerdem steht diese Tat in keinerlei Verbindung zur Konsole selber, möcht ich meinen, da die Kinder sich auch um jedes andere begehrte Objekt hätten streiten können ... das is genau so n argument, wie wenn ein typ, der n laden überfällt auf der flucht n polizisten erschießt(und bei seiner beute befindet sich, herrje, eine konsole! OO die war bestimmt der grund dafür! ... wo is da bitte der direkte zusammenhang?!Rolling Eyes Laughing

Benutzerprofil anzeigen http://www.myspace.com/bandopinion

98 Re: Videospiele Killerspiele? am Mi März 04, 2009 6:16 pm

Medivel

avatar
Moderator
@Sephiz

Ich habe jetzt beide Bücher Blutlinie und Todeskünstler durch und habe mit Cody McFadyen einen neuen Lieblingskrimithrillerautor gefunden^^

Also ohne Scheiß, das was die Hauptfigur durchgemacht hat, ist schon heftig, aber was dieser Sarah im zweiten Buch widerfahren ist, da gibts echt keine Wort mehr für...

Falls du dieselbe Stelle meinst, wie ich Sephiz:

Spoiler:

Dort wo der Killer Sarahs Eltern zwingt, sich vor Sarahs Augen selbst umzubringen.
Einfach abgöttisch gut geschrieben, wie es die sechs(!!)jährige Sarah erlebt und später versucht zu verarbeiten.
Da gingen bei mir auch die Nerven durch.


Und um noch was zum Thema beizusteuern: Klar ist es nicht gut, wenn kleine Kinder solches Material unbeaufsichtigt in die Hände bekommen. Dann ist es offensichtlich, dass irgendwas schief gelaufen sein muss.
Aber ein Generalverbot wäre defintiv der falsche Weg, man muss sich mit solchen Inhalten auseinandersetzen, es ist Bestandteil der Welt und sollte nicht verharmlost werden.

Schärfere Alterskontrollen sind der einzig vernünftige Weg, mit diesen Themen umzugehen, und keine Verbote, Indizierungen oder Zensuren.
Ist natürlich bei Büchern etwas schwieriger umzusetzen als bei Filmen oder Spielen...



Gruß
Medi

Benutzerprofil anzeigen

99 Re: Videospiele Killerspiele? am Do März 05, 2009 2:50 am

Sephiz

avatar
Moderator
JEEEEHAAAA MEDI WIE GEIL!!!!

Ich weis was du meinst, und ich meinte auch GENAU die stelle wie du.
Bei der Szene konnte ich nicht mehr. Das war einfach zu heftig.
Aber wie er alle charaktere beschreibt usw ist wahnsinn.
Er bringt dich dazu sie zu lieben und dann zerstört er alles. Wahnsinn

Ich hab letztens zufällig den brand neuen teil von ihn entdeckt.
DAS BÖSE
so heißt sein neues Buch.
Werde ich mir bald zu gemüte führen. Lese morgen erstmal Crisis zuende und dann kommt DAS KIND. Danach denke ich werde ich es nicht abwarten können wie es mit Smoky Barret weiter geht!!!!

Ansonsten stimme ich dir zu was das mit den Kindern angeht.
Aber viel schwerer zu kontrollieren ist es bestimmt nicht.
Wenn ich bedenke das ich damals das neue LinkinPark Album kaufen durfte weil ich keine 16 war, denke ich kann man sowas auch bei büchern schaffen.
Einfach n aufkleber druff und fertig.

Letztendlich ist es aber sicher nicht so notwendig.


Bin dir auch gerne bereit weitere buchtipps zu geben xD

Benutzerprofil anzeigen

100 Re: Videospiele Killerspiele? am So März 08, 2009 11:06 pm

Leiru

avatar
Stimmwunder
Stimmwunder
Britische Regierung startet Werbekampagne gegen Videospiele
Ihr dachtet, die offizielle Verfolgung von Videospielern sei nirgendwo schlimmer als in Deutschland? Dann schaut euch mal das hier an!

Change4Lifer Kampagne britsiche Regierung
Als Teil der Initiative "Change4Life" hat die britische Regierung in Kooperation mit einigen Gesundheitsorganisationen eine Anzeigenkampagne gegen Videospiele gestartet. In diversen Magazinen wird auf der Insel nebenstehendes Motiv publiziert. Wer dem Englischen nicht so mächtig ist, der Slogan lautet auf deutsch: "Riskieren sie einen frühen Tod, tun sie einfach nichts."

http://www.cynamite.de/ps3/news/more/britische_regierung_startet_werbekampagne_gegen_videospiele/16116/britische_regierung_startet_werbekampagne_gegen_videospiele.html

Benutzerprofil anzeigen http://www.myspace.com/bandopinion

Gesponserte Inhalte


Nach oben  Nachricht [Seite 4 von 8]

Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8  Weiter

Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten